Die 3 besten Gitarristen aller Zeiten

Musik ist ebenso facettenreich wie die Künstler, die sie ausführen. Dabei kommen verschiedene Instrumente zum Einsatz, die zusammen eine Harmonie von Klängen ergeben und einen bestimmten Rhythmus und eine Melodie ergeben. Einige dieser Instrumente sind alleine nicht klanghaft und können solo gespielt keine große Wirkung haben. Bei einer Gitarre ist es jedoch anders, denn hier können auch bei einem Solo richtig coole Sachen rauskommen. Wenn das Riff von einem Meister gespielt wird, verwandeln sich die Saiten zu einem wahren Feuerwerk der Klänge. Dabei haben es drei Gitarristen zu einem wahren Legendenstatus gebracht.

Jimmy Hendrix

Am 27. November 1942 wurde John Allen Hendrix in Seattle geboren. Dabei war der Meister auf der E-Rock-Gitarre nicht nur ein unglaublicher Gitarrist, sondern auch Songwriter und Sänger und Komponist. Als er im Alter von 27 Jahren am 18. September 1970 verstarb, war er eins der ersten Mitglieder in dem Club 27, zu dem sich auch heute Musiker wie Amy Winehouse und Kurt Cobain zählen. Geprägt hat Jimmy Hendrix die Musik durch seine experimentelle Art auf der Gitarre, wodurch er auch einen Auftritt beim legendären Woodstock 1969 bekam.

Eric Clapton

Eine lebende Legende, die schon ein dreifaches Mitglied in der Rock an Roll Hall of Fame darstellt und auch heute noch die Menschen bezaubert. Am 30. März 1945 wurde Eric Clapton in Ripley geboren. Mit Grammys in 17 Kategorien und über 130 Millionen verkauften Tonträgern gehört zu den bedeutendsten Musikern aller Zeiten. In den 1960ern hat Eric Clapton, auch genannt Slowhand, den Bluesrock geprägt. Der Kultgitarrist spielte in verschiedenen Bands und entwickelte im Laufe der Jahre eine Vorliebe für Fender-Gitarren. Von dieser Marke ist sogar eine Gitarre nach ihm benannt und ist auch heute noch als Signaturgitarre erhältlich.

Jimmy Page

Der Gründer der legendären Rockband Led Zepelin wurde am 09. Januar 1944 in Heston geboren und ist nicht nur Gitarrist, sondern auch Produzent. Unter den 100 besten Gitarristen aller Zeiten wurde er von dem Magazin Rolling Stone auf Platz 3 gekürt. Auch er griff in der Vergangenheit gerne auf eine Fender-Gitarre zurück. Aber nicht nur auf der E-Gitarre liefert der Brite saubere Stücke ab, sondern auch auf einer Akustikgitarre bringt er die Menge zum Klatschen. Er ist einer der einflussreichsten Rockmusiker des 20. Jahrhunderts und ist bei vielen heutigen Mitkomponist, von dem sich auch Nachwuchstalente gerne inspirieren lassen.

Zusammengefasst

Die drei besten Gitarristen aller Zeiten sind wahre Legenden, wenn es um das Spielen von Riffs geht. Sie haben verschiedenen Musikrichtungen geprägt und gelten für viele Nachwuchsgitarristen als wahre Symbole. Auch wenn einer von ihnen sich in den Club 27 einreihen musste, hat er es in einer kurzen Zeit geschafft, die entscheidende und prägnante Epoche der Musik zu beeinflussen. Diese drei Musiker gelten nicht nur als die besten Gitarristen aller Zeiten, sondern auch zu den erfolgreichsten Musikern aller Zeiten:

Vielleicht habt ihr ja auch Lust in die Fußstapfen der besten Gitarristen aller Zeiten zu treten. Ein Gitarrenkurs von zu Hause könnte da das Sprungbrett sein.

Allerdings bedarf es wohl auch viel Übung und auch eine gute Portion Talent um die großen Fußstapfen auszufüllen.

Grüße Lothar

Die 3 besten Gitarristen aller Zeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.