4 Fragen an die Zahnfee

Sie kommt in der Nacht, wenn die Kinder schlafen und lässt ihnen eine Belohnung da. Im Gegenzug nimmt sie einen Zahn mit, den die Kindern am Abend unters Kopfkissen legen. Aber dabei kommen beim Nachwuchs viele Fragen auf. Wer ist diese Fee und wann genau kommt sie eigentlich? Die wichtigsten „FAQs“ an die Zahnfee lauten:

  • Wer ist die Zahnfee?
  • Wie macht man das mit der Zahnfee?
  • Wie oft kommt die Zahnfee?
  • Wann fällt der erste Zahn aus?

Wer die Zahnfee ist

Das Fabelwesen kommt nachts, und belohnt Kinder, die einen Milchzahn verloren haben, mit einem kleinen Geschenk. Aber sie war nicht immer bei uns tätig und hat durch Überlieferungen und die Geschichten über sie den weitern Weg von Amerika hierher gemacht. Aber nicht nur die Eltern freuen sich über ihren Besuch, sondern auch bei Zahnärzten hilft das kesse Fabelwesen den Kindern, um die Angst zu verlieren.

Das macht man mit der Zahnfee

Die Zahnfee wird benutzt, um Kindern die Angst vor dem Zahnarzt zu nehmen, aber auch, um sie zu einer richtigen Zahnpflege zu motivieren. Der Besuch der Zahnfee symbolisiert für die Kinder einen Meilenstein in der Entwicklung. Sie tritt in verschiedenen Kinderbüchern auf wird auch gerne als Heldin dargestellt, die gemeinsam mit den Kindern Plaque und anderen Übeltäter im Mund vernichtet. Wenn sie die Kinder in der Nacht besucht, können ihre Geschenke unterschiedlich ausfallen und auch kleine Spielzeuge sein, die sich die Kinder schon lange wünschen. In Briefen von der Zahnfee ermutigt sie die Kinder, immer weiter die Zähne zu putzen.

Die Zahnfee kommt wann?

Die Zahnfee kommt eben, so lange die Zahnfee kommt. Dabei gibt es tatsächlich keine Vorschrift und in manchen Familien kommt sie, bis alle Milchzähne ausgefallen sind. Die Entscheidung ist damit wirklich jedem selbst überlassen und sollte individuell abgeschätzt werden.

Der Zeitpunkt des ersten Besuches

In der Regel fallen die ersten Zähne im Alter zwischen fünf und sechs Jahren aus, wobei es sich um di Schneidezähne handelt. Die Kinder sind also in dem Alter besonders empfangsbereit für das Fabelwesen und können auch die Bitten der Zahnfee verstehen, dass eine Zahnpflege besonders wichtig ist.

Zusammengefasst

Die Zahnfee ist ein Fabelwesen, das schon seit vielen Jahren Kinder begleitet und zur Entwicklung dazugehört. Sie hilft den Kindern und nimmt ihnen die Angst vor dem Zahnarzt oder begleitet sie durch Kinderbücher, wo sie sie auf ihre Abenteuer mitnimmt. Die Zahnfee kann so lange kommen, bis alle Milchzähne ausgefallen sind und lässt als Belohnung immer wieder ein kleines Geschenk vor Ort. Das kann variieren und den Kindern immer wieder eine Freude bereiten. Sie kommt zum ersten Mal, wenn die Kinder sie verstehen können und offen für das kesse Fabelwesen sind.

4 Fragen an die Zahnfee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.